Visable 360
Das B2B-Magazin für den digitalen Vertrieb.
Visable 360
Das B2B-Magazin für den digitalen Vertrieb.

Die Potenziale von Data-Driven Marketing nutzen

Heutzutage setzen erfolgreiche Marketer auf Customisation, also auf eine perfekte Anpassung an die individuellen Bedürfnisse der Kunden. Dafür benötigen Unternehmen aussagekräftige Daten. Aufgrund der zunehmenden Datenmenge wird die Datenanalyse immer mehr automatisiert, wobei sich sogar ein eigener Bereich im Marketing herausgebildet hat: das Data-Driven Marketing.

Kolleginnen analysieren zusammen Daten

Was ist Data-Driven Marketing?

 Als Data-Driven Marketing (deutsch: Datengestütztes Marketing) bezeichnet man das Sammeln, Analysieren und Nutzen der entlang der gesamten Customer Journey gewonnenen Daten, um bessere Entscheidungen im Marketing zu treffen und möglichst automatisierte, zielgerichtete und personalisierte Kampagnen durchzuführen.

 Vielleicht fragen Sie sich jetzt, ob Data-Driven Marketing damit nicht das Gleiche ist wie Customer Relationship Management (CRM) oder Business Intelligence (BI)? Ist es nicht! Denn Data-Driven Marketing verfolgt nicht primär das Ziel, Betriebsabläufe oder Kosten zu optimieren, sondern setzt den Fokus darauf, eine maßgeschneiderte Beziehung zum Kunden aufzubauen und zu pflegen.

 Data-Driven Marketing hilft Unternehmen, ein möglichst genaues Bild vom Verhalten ihrer Kunden zu bekommen. So können Trends, Änderungen von Kundenwünschen oder die Wahrnehmung einer Marke beim Kunden frühzeitig wahrgenommen werden.

Data-Driven Marketing wird immer mehr zum Standard

 Die Auswertung und Nutzung von Daten zu Marketingzwecken ist an sich nicht neu. Neu ist jedoch, dass die technische Entwicklung es ermöglicht, immer mehr Daten immer schneller zu verarbeiten. Wurden früher noch mühselig Daten aus der Vergangenheit ausgewertet (Data Mining), wird heute in Echtzeit ausgerechnet, was dem Besucher einer Website im nächsten Moment gezeigt werden soll. Möglich ist dies, weil heutzutage immer mehr Berührungspunkte mit dem Kunden digital sind. Jeder dieser digitalen Touchpoints wird erfasst und sofort ausgewertet. Big Data ist damit mittlerweile der wichtigste Rohstoff im Marketing.

Welche Vorteile bietet Data-Driven Marketing?

Ob personalisierte Inhalte und Kampagnen, bessere strategische Entscheidungen oder auch mehr Transparenz für die Produktentwicklung: Data-Driven Marketing hat viele Vorteile. So bietet Data-Driven Marketing beispielsweise die Möglichkeit, die richtigen Personen zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu erreichen. Die Daten über ihre (potenziellen) Kunden ermöglichen es Unternehmen, gezielt die Inhalte, Produkte oder Empfehlungen an ihre Kunden zu liefern, die sie wirklich interessieren anstatt sie mit allgemeinen Informationen zu torpedieren, die – im schlimmsten Fall – nicht nur uninteressant, sondern vielleicht sogar störend von diesen aufgenommen werden.

Dieses personalisierte Messaging (auch bekannt als „One-to-one-Marketing“) ist entscheidend für den Aufbau wertvoller Beziehungen mit dem Kunden. Je besser die Marketing Manager ihre (potenziellen) Kunden auf persönlicher Ebene kennen, desto besser können sie auch voraussagen, wie sie auf bestimmte Botschaften im Rahmen einer Kampagne reagieren werden.

Wenn Sie als Marketer über diese Kenntnisse verfügen, können Sie bessere und schnellere strategische Entscheidungen treffen, die darauf basieren, Ihren Kunden das bestmögliche Erlebnis zu bieten. 

Mit welchen Tools und Methoden Ihnen das gelingt, erfahren Sie in unserem kostenfreien Whitepaper "Data-Driven Marketing für KMU”. Außerdem stellen wir Ihnen darin einige Unternehmen vor, die Data-Driven-Marketing erfolgreich einsetzen. 

Back to the overview
No content
Ein neues Dach für "Wer liefert was" und Europages

Sie wurden weitergeleitet zu Visable.

Das neue Dach für unsere B2B-Marktplätze und Online-Marketing-Services ist online: Entdecken Sie auf visable.com noch mehr Möglichkeiten, Ihre Reichweite im Internet zu erhöhen!

No content