Visable 360
Das B2B-Magazin für den digitalen Vertrieb.
Visable 360
Das B2B-Magazin für den digitalen Vertrieb.

Mario Schaaf Technische Federn: Federführend seit Jahrzehnten

Seit 1993 fertigt die Mario Schaaf GmbH & Co. KG technische Federn jeder Spezifikation. Das Familienunternehmen in Möglingen bei Stuttgart ist breit aufgestellt: Sein Portfolio reicht von vollautomatisierten Großserien bis hin zu hochindividuellen Sonderanfertigungen. Der Vertrieb findet ausschließlich über das Internet statt – und wird von wlw kräftig gefördert. Wir sprachen mit dem Geschäftsführer Maximilian Schaaf.

Geschäftsführer Christian Frei

Maximilian Schaaf, Geschäftsführer von der Mario Schaaf GmbH & Co. KG

Sie stellen Federn her – was dürfen wir uns darunter vorstellen?

Wir produzieren individuelle Biegeteile in Form von Federn, Klammern oder Halterungen. Für Branchenfremde klingt das wenig spektakulär, löst aber in der Industrie viele Probleme. Flach- und Formfedern werden bei uns vom Prototyp bis zur Serie entwickelt und hergestellt, dabei bewegen sich die Stückzahlen zwischen 1 und 5 Millionen.

Was macht Federn so wichtig für die Industrie?

Federn sind perfekte Verbindungslösungen und häufig günstiger und effizienter als Schrauben. Sie finden sich überall: Die meisten Federn sind im Inneren von Maschinen und Konstruktionen verbaut und sorgen dort dafür, dass z. B. Motoren laufen, Flugzeuge fliegen, Elektrogeräte funktionieren und Schranktüren schließen.

Geben Sie uns ein Beispiel!

Unsere Federn werden beispielsweise bei allen Grand-Slam-Turnieren der Welt eingesetzt: Eine kleine technische Feder befestigt an der Netzkante einen Spezialsensor, der misst, ob der Tennisball beim Aufschlag das Netz streift oder nicht. Die Feder hält den Sensor an seinem Platz und ermöglicht bei Bedarf ein blitzschnelles Befestigen und Lösen.

Wer sind Ihre Kunden?

Die kommen von überall, z. B. aus der Automobil- und Werkzeugbranche, der Luftfahrt, der Elektro- und Elektronikindustrie und der Medizintechnik. Überall, wo Produkte industriell hergestellt werden, müssen Bauteile gehalten, geklammert, gezogen oder ausbalanciert werden. Dazu braucht man technische Federn.

Was macht Ihr Unternehmen so besonders?

Kurzgefasst: Wir können Hightech und Handwerk gleichermaßen, und das immer unter dem Blickwinkel der Wirtschaftlichkeit. Wir sind Spezialisten für die vollautomatisierte Großserienproduktion, aber auch für kleine und mittlere Stückzahlen, die wir in handwerklicher Präzisionsarbeit fertigen.

Welche Entwicklungen kommen auf Ihre Branche zu?

Die Geschwindigkeit am Markt nimmt zu. Dadurch verkürzen sich auch der Lebenszyklus eines Produkts und die Time-to-Market. Wir müssen also neuentwickelte Produkte schneller im Markt platzieren, um Wettbewerbsvorteile auch ausschöpfen zu können.

Ist die Mario Schaaf GmbH für die Zukunft gerüstet?

Sicher. Wir haben in den letzten Jahren einiges getan, um uns darauf einzustellen: Es wurde viel in Maschinen und Software investiert, die Standardisierung und Automatisierung unserer Prozesse vorangetrieben. Damit können wir heute mehrere Millionen komplexer Teile schnell und effizient bis zum Prototypen entwickeln und auf den Markt bringen.

Welche Rolle spielt das Internet für den Vertrieb Ihrer Produkte?

Die Hauptrolle! Wir vertreiben ausschließlich über das Internet. Unsere Marketing-Maßnahmen finden über unsere Website, Google und wlw statt. Deshalb legen wir auch besonderen Wert auf eine professionelle Webpräsenz und Werbemaßnahmen, die hier sinnvoll ineinandergreifen.

Investieren Sie aufgrund von Corona jetzt mehr in Online-Marketing und damit auch in Visable?

Ja, das ist essenziell. Unsere Kunden recherchieren fast ausschließlich über das Netz und sind da natürlich auch am besten erreichbar. Corona hat diese Tendenz sicher noch verstärkt.

Wieso haben Sie sich für Visable und die B2B-Plattform wlw entschieden?

wlw ist sehr bekannt, vor allem auch bei unseren Kunden und Einkäufern. Deshalb nutzen wir diese Plattform nun schon seit 20 Jahren – mit spürbarem Erfolg.

Nutzen Sie neben Ihrem wlw-Leistungspaket weitere Produkte von Visable?

Ja, wir haben uns vor Kurzem für „Top Ranking“ entschieden, um die Anzahl und Qualität der Anfragen nochmal zu erhöhen. Wir sind gespannt auf das Ergebnis!

Herr Schaaf, wir bedanken uns herzlich für das Gespräch.

Back to the overview
No content
Ein neues Dach für "Wer liefert was" und Europages

Sie wurden weitergeleitet zu Visable.

Das neue Dach für unsere B2B-Marktplätze und Online-Marketing-Services ist online: Entdecken Sie auf visable.com noch mehr Möglichkeiten, Ihre Reichweite im Internet zu erhöhen!

No content