Visable 360
Das B2B-Magazin für den digitalen Vertrieb.
Visable 360
Das B2B-Magazin für den digitalen Vertrieb.

Diese Marketing-Tools vereinfachen Ihre Arbeit

Marketing ist eine zunehmend komplexe Materie. Spezielle Software kann hier gute Dienste leisten. Sie unterstützt auf Wunsch bei Planung, Umsetzung und Analyse. Die Auswahl ist groß: Neben spezialisierten Online-Marketing-Tools gibt es große Rundum-Lösungen. Hier eine kurze Übersicht. 

Marketing Manager nutzt Marketing-Tools auf dem Smartphone und Laptop

Foto: Christina Wocintechchat/Unsplash

Online-Marketing-Tools: Was können solche Programme?

Hinter erfolgreichem B2B-Marketing steht immer eine klare Strategie. Gleichzeitig muss es wandelbar sein und neuen oder unerwarteten Herausforderungen schnellstmöglich begegnen. Dabei die Zügel in der Hand zu behalten, ist angesichts vieler – vor allem digitaler – Kommunikationskanäle nicht einfach.

Online-Marketing-Tools können die Steuerung komplexer Prozesse von Anfang bis zum Ende von Projekten erheblich erleichtern. Im Idealfall helfen sie bei der Vorbereitung und Verwirklichung, automatisieren Abläufe und dokumentieren beziehungsweise kontrollieren den Erfolg des Marketings. Richtig eingesetzt spart das Geld und Zeit, weil wertvolle menschliche Arbeitskraft für andere Aufgaben eingesetzt werden kann.

Content-Marketing-Tools: Inhalte generieren

Zielgruppengerechter Content ist das A und O – nicht nur, aber vor allem im Online-Marketing. Deshalb beschäftigen sich oft viele Mitarbeiter und Projekte auf praktisch allen Hierarchie-Ebenen mit diesem Thema. Ein gutes Content-Marketing-Tool fungiert hier als zentrale Arbeitsplattform und bringt alle Beteiligten zusammen – auf Wunsch auch externe Agenturen oder Vertriebspartner. Sie können damit im Verbund Projekte planen und mit Inhalten füllen.

Solche Programme können aber noch viel mehr. Hier einige exemplarische Kernfunktionen:

  • Recherche
  • Konzeption
  • Produktion
  • Controlling
  • Distribution
  • Community-Management
  • Mobile-App

Einen großen Leistungsumfang bieten unter anderem Programme wie:

Keyword-Recherche: Schlagworte suchen

Eng mit dem Content verbunden ist die Keyword-Recherche. Ihre Ergebnisse sind wesentlich für den Aufbau von Websites, deren URL-Struktur und Seitentypen. Besonders im B2B-Segment ist das relevant, da die Kunden anspruchsvoll sind und nach genauen Antworten für ihre konkreten Fragen suchen. Im Idealfall liefern Keyword-Tools:

  • zielgruppengerechte Schlagwortlisten
  • eine Ranking-Prognose der jeweiligen Internetseite
  • relevante Daten zu Suchvolumen, Konkurrenz und Klicks
  • Monitoring
  • Auswertung

Der Suchmaschinenriese Google bietet zu diesem Zweck mehrere kostenlose Tools an. Dazu zählen der Keyword Planner von Google Ads, Google Trends oder Google Search Console. Andere Vertreter lassen sich ihre Leistung zwar bezahlen, bieten aber umfangreichere und tiefer schürfende Funktionen an. Zu solchen Marketing-Tools zählen SECockpit und SEMRush.

Onpage-Analyse: Fehler finden

Neben der Auswahl der richtigen Keywords kommt es auch auf die technische Optimierung und den Vergleich mit der Konkurrenz an. Diesen Zweck erfüllen Tools zur Onpage-Analyse. Sie decken Fehler und Unzulänglichkeiten auf, die den Erfolg einer Website negativ beeinflussen und hohe Ranking-Plätze kosten können. Zur ihren wesentlichen Fähigkeiten gehören:

  • Website-Analyse
  • Prüfung von Website-Architektur, Duplicate Content, Bildern, externen Verlinkungen
  • Textoptimierung
  • Pagespeed-Monitoring
  • Server-Analyse
  • Ranking-Analyse
  • Wettbewerbsvergleich
  • Fehler-Reporting

Beispiele für Onpage-Analyse-Tools sind:

 

E-Mail-Marketing-Tools: Newsletter personalisieren

Einen festen Platz im Online-Marketing nehmen weiterhin E-Mails ein – trotz erfolgreicher Social-Media-Kanäle wie Instagram, Facebook oder Twitter. Eine Stärke von E-Mail-Marketing ist der relativ einfache Versand von personalisierten Newslettern. Die sind wichtig, weil Adressaten im B2B-Bereich meist wenig Zeit haben und deshalb stark an knappen, aber treffsicheren Inhalten interessiert sind. Außerdem ermöglicht das Instrument die komplette Performance-Messung von Mailings. Das ist ein großer Vorteil, denn Facebook zum Beispiel erlaubt nicht den vollen Zugriff auf Kundendaten. Potente E-Mail-Marketing-Tools bieten darüber hinaus diese Services:

  • Schnittstellen zu gängigen CRM-Systemen und CMS
  • Vorlagen- und Landingpage-Editor
  • Reporting
  • Multichannel-Marketing
  • Responsive-Design
  • App-Anbindung
  • Live-Chat-Tools/Chatbots

Beispiele für E-Mail-Marketing-Tools sind:

 

Rundum-Lösungen: Alle Services aus einer Hand

Statt die genannten Funktionen einzelnen Programmen zu überlassen, können Unternehmen auch All-in-one-Systeme einsetzen. Sie vereinen zahlreiche Funktionen in einem einzigen Online-Marketing-Tool und erlauben in weitem Bereich, Marketing-Aufgaben sowie -Prozesse zu automatisieren und auszuwerten. Dazu untersuchen sie unter anderem die Aktivitäten auf den Social-Media-Kanälen und beziehen Informationen aus Cloud-Plattformen sowie mobilen Endgeräten in die Analyse ein.

Sie kümmern sich um Faktoren wie Content-Marketing, CRM-Integration, Kampagnen-Management, Lead-Generierung und vieles mehr. So profitieren ihre Nutzer von einer umfangreichen Big-Data-Basis. Vorteile für die Anwender:

  • Das Verhalten der B2B-Kunden lässt sich ganzheitlich nachvollziehen.
  • Der Service kann besser an die Bedarfe angepasst werden.
  • Der Marketing-ROI lässt sich besser verfolgen und optimieren.

Der Markt für solche Rundum-Lösungen wird immer größer. Hier einige der bekanntesten und leistungsfähigsten Vertreter von Marketing-Tools:

Zurück zur Übersicht
No content
Ein neues Dach für "Wer liefert was" und Europages

Sie wurden weitergeleitet zu Visable.

Das neue Dach für unsere B2B-Marktplätze und Online-Marketing-Services ist online: Entdecken Sie auf visable.com noch mehr Möglichkeiten, Ihre Reichweite im Internet zu erhöhen!

No content