Visable 360
Das B2B-Magazin für den digitalen Vertrieb.
Visable 360
Das B2B-Magazin für den digitalen Vertrieb.

8 Chancen für kostenlose Werbung im Internet

Neben bezahlter Bannerwerbung, Google- oder Facebook-Ads stehen Unternehmen diverse Möglichkeiten zur Verfügung, kostenlos Werbung im Internet zu schalten. Die 8 wichtigsten finden Sie hier.

Kostenlose Werbung: Kollegen im Meeting

 

1. Unternehmenswebsite erstellen

Eine eigene Firmenwebsite ist unabdingbar, um ein Unternehmen im Internet zu präsentieren. Es gibt zahlreiche Anbieter, die für kleines Geld Baukastensysteme zur Verfügung stellen, mit deren Hilfe das Erstellen einer Homepage zu einer einfachen Angelegenheit wird. Wenn Sie nur wenige Funktionen brauchen, sind diese Angebote teilweise sogar komplett kostenlos.

2. Corporate Blog erstellen

Die Erstellung und Pflege eines eigenen Firmenblogs ist vergleichsweise aufwendig, dafür aber lohnenswert – sofern dort hochwertige und informative Inhalte platziert werden, die für das Unternehmen relevant und für die Kunden interessant sind. Kommentarfunktionen ermöglichen außerdem direkte Interaktion mit den Nutzern. Die neben der Unternehmenswebsite zusätzlich benötigte Domain ist in den Webhosting-Paketen oft inkludiert.

3. Google My Business-Eintrag

Mit Google My Business können Unternehmen ihr Profil kostenlos auf Google Maps und in den Suchergebnissen von Google präsentieren – inklusive Fotos, Videos oder speziellen Werbeaktionen. Ein solcher Brancheneintrag ist mittlerweile fast obligatorisch, da er für eine bessere Sichtbarkeit in den Suchergebnissen sorgt und potenziellen Kunden die Möglichkeit bietet, schnell und unkompliziert Kontakt aufzunehmen.
 

Ein solcher Brancheneintrag ist mittlerweile fast obligatorisch, da er für eine bessere Sichtbarkeit in den Suchergebnissen sorgt und potenziellen Kunden die Möglichkeit bietet, schnell und unkompliziert Kontakt aufzunehmen.

4. Profil auf Business-Netzwerken

Ein Unternehmensprofil bei Business-Netzwerken wie Xing oder LinkedIn bringt eine Reihe von Vorteilen mit sich: Unternehmer können hier Geschäftskontakte aufbauen und pflegen, Mitarbeiter anheuern sowie Markenaufbau betreiben.

Für die reine Unternehmenspräsenz bietet sich die kostenlose Basisversion an. In der kostenpflichtigen Variante können Logos, Fotos, Videos und detailliertere Informationen zum Unternehmen veröffentlicht werden.

5. Profil auf Social-Media-Plattformen

Auch eine Unternehmensseite bei Social-Media-Plattformen wie Facebook bietet die Möglichkeit zu kostenloser Werbung im Internet. Die organische, also unbezahlte, Reichweite ist zwar begrenzt, aber mit relevantem Content können auch ohne bezahlte Posts neue Fans akquiriert und der Kontakt zur Zielgruppe intensiviert werden.

6. Profil auf B2B-Plattformen

Für B2B-Unternehmen eignen sich insbesondere B2B-Plattformen wie „„Wer liefert was“, um mit einem kostenlosen Eintrag auf sich aufmerksam zu machen. Denn viele dieser Portale zeichnen sich durch eine hohe Reichweite aus und gewähren Zugriff auf Millionen von Produkten und Dienstleistungen im B2B-Segment. Mit der richtigen Plattformpräsenz haben B2B-Unternehmen eine gute Möglichkeit, schnell und professionell potenzielle Kunden zu erreichen.

7. E-Mail-Marketing betreiben

Wer einen Kundenstamm aufgebaut hat, kann diesen durch kostenloses E-Mail-Marketing zu regelmäßigen Käufen animieren. Zudem lassen sich potenzielle Kunden mit passenden Angeboten per Newsletter zu tatsächlichen Käufern machen. Wichtig dabei: die Berücksichtigung der DSGVO.

8. Presse- und Öffentlichkeitsarbeit betreiben

Der Versand von Pressemitteilungen mit relevanten Inhalten bringt ein Unternehmen in das öffentliche Bewusstsein, wenn die Berichte von anderen Publikationen aufgegriffen werden. Die Erwähnung des Unternehmens in den Online-Medien erfolgt oft mit Inbound-Links, die zurück zur Firmenwebsite führen, was wiederum die Relevanz des eigenen Angebots stärkt. Wer sich zudem einen Namen als Experte macht, kann durch Beiträge auf Fremdblogs oder durch das Geben von Interviews sein eigenes Unternehmen vermarkten.

Kostenlose Werbung im Marketing-Mix

Wer nachhaltiges Kundenwachstum und Umsatzsteigerung generieren möchte, sollte bei der Online-Werbung auf einen sinnvollen Mix aus mehreren Kanälen und Werbeformen achten. Die zahlreichen Möglichkeiten der kostenlosen Werbung im Internet eignen sich zudem, um zu eruieren, wo sich die Zielgruppe im Internet aufhält. Daraus lassen sich dann Schlüsse ziehen, welche Art von Paid-Marketing-Kampagne für ein Unternehmen wohl am rentabelsten sein wird. Wird das Firmenprofil beispielsweise auf sozialen Netzwerken stark frequentiert, spricht das für eine erfolgreiche Social-Ad-Kampagne.

 

Zurück zur Übersicht
No content
Ein neues Dach für "Wer liefert was" und Europages

Sie wurden weitergeleitet zu Visable.

Das neue Dach für unsere B2B-Marktplätze und Online-Marketing-Services ist online: Entdecken Sie auf visable.com noch mehr Möglichkeiten, Ihre Reichweite im Internet zu erhöhen!

No content