Visable 360
Das B2B-Magazin für den digitalen Vertrieb.
Visable 360
Das B2B-Magazin für den digitalen Vertrieb.

“Die digitale Kundenansprache ist das beste Mittel gegen Krisen jeder Art.”

Erst DACH, dann ganz Europa – und die Erfolgsgeschichte der Klotz Grassinger Gruppe ist längst nicht zu Ende erzählt: Der Lohnhersteller für Naturkosmetik setzt gemeinsam mit Visable seinen Erfolgskurs fort. Mit gezieltem Online-Marketing spricht das Maisacher Unternehmen jetzt auch internationale Kundengruppen an. Wie das in diesen Zeiten funktioniert, verriet uns Geschäftsführer Adrian Klotz.

Adrian Klotz

                                                Adrian Klotz,  Geschäftsführer der Klotz Grassinger Gruppe

Ihr Unternehmen in einem Satz? 

Wir forschen, entwickeln und produzieren für unsere Kunden vor allem nicht-dekorative Hautpflegemittel und engagieren uns dabei besonders für mehr Nachhaltigkeit in der kosmetischen Industrie.

Die vergangenen Jahre waren für viele Unternehmen sehr schwierig. Wie ging es Ihnen damit?  
Auch für uns waren die letzten Jahre natürlich sehr herausfordernd, und sie sind es noch. Die neuen Technologien haben uns enorm geholfen. Dank digitaler Kommunikationsmittel war es möglich, diese Zeiten zu meistern: Der Dialog im Netz ist noch wichtiger und intensiver geworden, und über den digitalen Austausch konnten wir die Kontaktbeschränkungen im Rahmen der Corona-Krise spürbar abmildern. Die Digitalität kann sehr hilfreich sein, wenn es um das Überwinden von Grenzen aller Art geht. Das zeigt auch die aktuelle Krise wieder sehr deutlich.

Haben die aktuellen Entwicklungen Ihre Branche stark beeinflusst? 
Auf jeden Fall. Erst die Pandemie, dann die Inflation – diese Entwicklungen prägen auch das Konsumverhalten entscheidend, gerade im Bereich der Kosmetik. Die Verbraucher sind nachvollziehbar verunsichert, und darunter leidet natürlich die gesamte Konsumgüterbranche. Die hautpflegende Kosmetik erfuhr während der Corona-Zeit zunächst einen starken Auftrieb: Da man daheim wohl schlichtweg viel Zeit hatte, sich mit dem eigenen Körper zu beschäftigen, stiegen Nachfrage und Absatz stark an. Das betraf vor allem die höherpreisigen Körperpflegemittel. Ganz anders ist es jetzt – bei genau diesen Produkten führt die herrschende Inflation zu einem eher zurückhaltenden Interesse. Es wirkt so, als gönnt man sich nun weniger.
 

Wir bedienen heute alle relevanten Business-Kanäle im Online-Marketing."


Was heißt das für Sie und Ihre Online-Werbemaßnahmen? 

Gerade jetzt ist es wichtig, sich digital so umfassend wie möglich zu präsentieren. Das intensive Ansprechen von möglichen Kunden, mögen diese auch weit entfernt sein, ist nach meiner Ansicht das beste Mittel gegen Krisen jeder Art. Für uns heißt das: Mehr Investition ins Online-Marketing, jetzt erst recht! Wir investieren in einen umfassenden digitalen Auftritt auf allen relevanten Business-Kanälen. Und zwar proportional zum Umsatz, also zunehmend mehr. Dabei übernimmt Visable alles, was in diesem Zusammenhang anfällt und Sinn macht – Full Service also.

Haben sich dadurch Anzahl und Qualität der Anfragen erhöht? 

Definitiv. Wir haben im Zuge der Online-Maßnahmen unseren Focus erfolgreich ausgeweitet: Ursprünglich waren wir im DACH-Raum aktiv, mittlerweile sprechen wir Interessenten weltweit an. Damit konnten wir viele Kontakte knüpfen und neue Kunden aus dem internationalen Umfeld gewinnen.

Wie war die Zusammenarbeit mit Visable?

Das Visable-Team hat uns wirklich überzeugen können: Die Zusammenarbeit mit Julian Groenwoldt und Tangün Ichisar war vielfach so erfolgreich, dass Visable mittlerweile unsere gesamte Außenkommunikation betreut. Dass wir hier vieles den Experten überlassen können, ist natürlich auch für uns eine große Entlastung.
 

Jeder Interessent sollte unser Angebot mindestens einmal wahrnehmen – das war unser Ziel."

Was wollten Sie konkret erreichen, was davon haben Sie schon erreicht?

Unser Ziel war es von Anfang an, unsere digitale Sichtbarkeit so zu stärken, dass jeder potenzielle und grundsätzlich qualifizierte Interessent unser Angebot mindestens einmal sieht – egal, wo er im Netz unterwegs ist. Diesen Plan haben wir gemeinsam mit dem Visable Team konsequent verfolgt. Und tatsächlich konnten wir die Zahl und Qualität unserer Anfragen enorm steigern und das gesamte Branding schärfen. Das Interesse an uns ist groß, unser Bekanntheitsgrad wächst praktisch mit jedem Tag.

Gibt es etwas, was Ihnen dabei besonders geholfen hat?

Die messbare Erfolgskontrolle. Für eine gute Marketing-Strategie ist es unverzichtbar, aus den Ergebnissen der einzelnen Maßnahmen zu lernen – und zukünftige Maßnahmen auf dieser Basis anzupassen bzw. weiterzuentwickeln. Visable versucht meines Erachtens immer, den Kunden für diesen wichtigen Punkt modernste Tools an die Hand zu geben.

Mit welchen Marketingaktivitäten beschäftigen Sie sich aktuell? 
Wir werden in den kommenden Monaten unseren Focus stärker auf spezielle LinkedIn-Kampagnen mit internationaler Ausrichtung legen. Auch die werden dann von Visable umgesetzt werden.

Lieber Herr Klotz, herzlichen Dank für das Gespräch und weiterhin viel Erfolg!

Zurück zur Übersicht
No content
Ein neues Dach für "Wer liefert was" und Europages

Sie wurden weitergeleitet zu Visable.

Das neue Dach für unsere B2B-Marktplätze und Online-Marketing-Services ist online: Entdecken Sie auf visable.com noch mehr Möglichkeiten, Ihre Reichweite im Internet zu erhöhen!

No content