Visable 360
Das B2B-Magazin für den digitalen Vertrieb.
Visable 360
Das B2B-Magazin für den digitalen Vertrieb.

Klotz Grassinger: Mit Visable zum Hidden Champion für Naturkosmetik

Die 2009 gegründete Klotz Grassinger Gruppe mit Sitz im Bayrischen Karlsfeld konnte ihren Umsatz in jüngerer Vergangenheit jährlich verdoppeln. Die Auftragsbücher sind voll - ein Umstand, den das Unternehmen vor allem geschicktem Online-Marketing verdankt. Geschäftsführer Adrian Klotz verrät im Interview, wie das Unternehmen dank einer Präsenz auf den B2B-Plattformen EUROPAGES und wlw zu einem der führenden Lohnhersteller für Naturkosmetik avanciert ist.     

Geschäftsführer Adrian Klotz

Adrian Klotz, Geschäftsführer der Klotz Grassinger Gruppe 

Herr Klotz, auf was hat sich Ihr Unternehmen spezialisiert? 

Seit 2009 liegt unser Hauptaugenmerk auf der Produktion von nicht-dekorativen Hautpflegemitteln wie Cremes, Lotionen oder Körperölen. Unser Leistungsumfang reicht von der Synthese neuer Rohstoffe über das Entwickeln und Testen kosmetischer Flüssigkeiten, hin zur Produktion, Abfüllung, Etikettierung und Konfektionierung der Endprodukte im Markengewand des Auftraggebers.   

Wie kam es zur Gründung Ihres Unternehmens? 

Neben meinem Medizinstudium begann ich als Zuverdienst eigene Alternativen herzustellen und in der allgemeinmedizinischen Praxis meiner Mutter zu verkaufen. Das ist dann recht schnell gewachsen: Mittlerweile beschäftigen wir über 50 Mitarbeiter, haben rund 5.000 m² Produktionsfläche sowie eine Produktionskapazität von rund 80 Tonnen im Monat. 

Wer sind Ihre Kunden? 

Zu unseren Kunden zählen etablierte Konzerne ebenso wie Start-Ups, die gerade erst in den Markt eintreten.   

Weshalb haben Sie Ihren Fokus auf das Internet für den Vertrieb Ihrer Produkte gesetzt? 

Wir waren noch nie auf einer Messe, um unsere Produkte zu präsentieren. Heute müssen Entscheidungen immer schneller getroffen werden. Informationen zu einem Anbieter müssen im richtigen Umfang und in guter Qualität verfügbar sein. Online-Plattformen wie wlw und EUROPAGES vereinen diese Bedürfnisse ideal, ohne dass wir Messeflächen für zigtausende Euro einkaufen müssen. 

Wieso haben Sie sich damals für Visable entschieden?

Der Anzeigenraum der Online-Marketing-Maßnahmen, mit denen B2C-Unternehmen ihre Produkte bewerben, ist für erklärungsbedürftige B2B-Inhalte schlichtweg zu klein. Um unser Leistungsportfolio in der nötigen Qualität und Detailtiefe präsentieren zu können, waren die Plattformen und Online-Marketing Services von Visable ideal.   

Wie lange hat es gedauert, bis Sie die ersten Anfragen über die Visable-Plattformen erhalten haben?

Unmittelbar nach Erstellen der Profile auf wlw und EUROPAGES haben wir ein extrem hohes Klickaufkommen verzeichnet und passende Anfragen erhalten. Wir verzeichnen seither jährliche Umsatzwachstumsraten um die 100 Prozent. Dadurch haben wir uns in den letzten drei Jahren so schnell entwickelt wie andere in 25 Jahren nicht – die Plattformen waren und sind für uns eine Schlüsseltechnologie. 

Welche Rolle spielt Suchmaschinenoptimierung für Ihre Unternehmenspräsenz? 

Eine  große. Bei der Keyword-Belegung haben wir uns möglichst breit aufgestellt – nicht nur in der Kosmetiklohnherstellung, sondern vom Rohstoff bis hin zu den Endprodukten. Bei Google haben wir dank unserer Plattformpräsenzen und der SEO-Optimierung  durch Visable heute über 100 Toprankings – man kommt praktisch nicht an uns vorbei.     

Wie stehen Sie zu dem Thema Nachhaltigkeit? 

Auch uns treibt das Thema um. Der Kunde übt heute mit seinem Wunsch nach Qualität und ökologischen Standards viel direkteren Einfluss auf Unternehmen aus. Dem begegnen wir in unserer Wertschöpfungskette: Das reicht von den Rohstoffen und energiesparenden Produktionsmethoden hin zu nachhaltigen Verpackungslösungen. Diese Faktoren spielen insbesondere für Unternehmen aus dem Naturkosmetik-Segment eine große Rolle. Rund 75 Prozent unserer Ware ist mittlerweile naturkosmetisch. Durch Visable und das geschickte Besetzen einschlägiger Keywords sind wir in diesem Bereich mittlerweile zu einem führenden Hersteller geworden. 

Sie sind dann noch einen Schritt weiter gegangen und haben sich einen individuellen Marketing-Mix erstellen lassen. Wie lief das ab? 

Neben den Profilen auf wlw und EUROPAGES erreichen wir unsere Kunden auch über den Retargeting-Service von Visable. Die personalisierte Banner-Werbung auf den Webseiten Dritter hat ebenfalls maßgeblich zu einem erhöhten Traffic und einer größeren Markenbekanntheit beigetragen. Entscheidend für den Ausbau unserer Marketing-Aktivitäten ist neben der Performance auch der direkte Kontakt gewesen: Vom Befüllen und der Pflege unserer Firmenprofile hin zum Auf- und Ausbau des Marketing-Mixes standen uns die Visable-Experten stets fachkundig zur Seite. 

Nutzen Sie daneben weitere Leistungen von Visable? Sind weitere geplant? 

Wir stehen kurz vor dem Go-Live der Website unseres Tochterunternehmens KLG CONIUNCTA, das sich mit der Neusynthese und Umwandlung klassischer kosmetischer Rohstoffe befasst.  Auch hier werden wir stark auf Kategorienbewerbung und Retargeting setzen. Die Profile auf wlw und EUROPAGES sind bereits angelegt. 

Herr Klotz, wir bedanken uns herzlich für das Gespräch. 

Back to the overview
No content
Ein neues Dach für "Wer liefert was" und Europages

Sie wurden weitergeleitet zu Visable.

Das neue Dach für unsere B2B-Marktplätze und Online-Marketing-Services ist online: Entdecken Sie auf visable.com noch mehr Möglichkeiten, Ihre Reichweite im Internet zu erhöhen!

No content